Angebote zu "Paul" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Politiker (Mecklenburg-Schwerin)
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 39. Kapitel: Landesminister (Mecklenburg-Schwerin), Landtagsabgeordneter (Mecklenburg-Schwerin), Kurt Blome, Hans Winterstein, Karl Türk, Albert Schulz, Friedrich Hildebrandt, Erich Schlesinger, Johannes Stelling, Ernst Goldenbaum, Ludwig Oldach, Hugo Wendorff, Hermann Reincke-Bloch, Hans Reiter, Walter Granzow, Herbert Fust, Hans Egon Engell, Friedrich Wilhelm von Horn, Albrecht von Graefe, Otto Friedrich Maximilian von Liebeherr, Dietrich von Oertzen, Richard Moeller, Martin Otto Stammer, Hermann Behme, Friedrich Wehmer, Karl Eschenburg, Friedrich Scharf, Joachim Freiherr von Brandenstein, Franz Starosson, Carl Moltmann, Wilhelm Höcker, Julius Asch, Roman Rittweger, Xaver Karl, Hans Sivkovich, Johannes Warnke, Wilhelm Brückner, Friedrich Stratmann, Hans Ambs, Hans Kollwitz, Heinrich Erythropel, Hermann Haack, Rudolf Behrens, Adolf Langfeld, Paul Schröder, Heinrich Dethloff, Fritz Dettmann, Hans Steinmann, Karl Gladischefski, Wilhelm Kröger, Hans Hennecke, Fritz Henck, Frieda Haller, Max von Prollius, Paul Vorbeck, Henning von Bassewitz, Karl Schneeberg, Walter Schmidt, Ernst Stier, Rudolf Puls, Rudolf Schildmann, Karl Petersson, Alexander von Bülow, Karl Pinkpank, Bernhard Heinrich Wehmeyer, Walter Volgmann, Fritz Brandt. Auszug: Kurt Blome (* 31. Januar 1894 in Bielefeld; + 10. Oktober 1969 in Dortmund) war ein deutscher Arzt, Politiker und Reichstagsabgeordneter der NSDAP. Seine medizinischen Arbeitsgebiete waren Krebs und Biologische Waffen. Nach dem Besuch von Volksschule und Realgymnasium in Dortmund machte Blome 1912 sein Abitur und studierte im Anschluss Medizin an den Universitäten in Göttingen, Münster, Gießen und Rostock. In Göttingen wurde er 1912 Mitglied der Burschenschaft Holzminda. Zum Wintersemester 1913/14 wechselte er nach Rostock, wo er seinen Wehrdienst am 1. April 1914 als Einjährig-Freiwilliger beim Großherzoglich Mecklenburgischen Füsilier-Regiment "Kaiser Wilhelm" Nr. 90 antrat und in Folge am Ersten Weltkrieg vom 2. August 1914 an bis 1918 teilnahm, überwiegend als Leutnant beim Infanterie-Regiment "Bremen" (1. Hanseatisches) Nr. 75. Zuletzt war er Leutnant der Reserve und stellvertretender Bataillonsführer. Das Kriegsende erlebte er aufgrund einer Verwundung im März 1918 in einem Lazarett in Bremen. Er setzte ab 1919 sein Medizinstudium vorübergehend in Münster und Gießen fort. 1918/19 wurde er Freikorps-Mitglied in Rostock und Mitglied der Organisation Escherich, der Marinebrigade Ehrhardt und der Organisation Consul. 1920 war er aktiv am Kapp-Putsch beteiligt, wobei er verwundet wurde. Weiterhin engagierte er sich als Zeitfreiwilliger in der Reichswehrbrigade 9. In Rostock legte er dann 1920 sein Examen ab. Blome promovierte dort auch 1921 mit einer Arbeit Über das Verhalten von Bacterien im electrischen Strom zum Dr. med. Nach dem Studium wurde er Medizinalpraktikant in Münster und Gießen, dann Assistenzarzt und Oberarzt am Dermatologischen Institut der Universität Rostock. Er war ein frühes Mitglied der NSDAP, der er 1922 beitrat. Nach Verbot der NSDAP im November 1923 wurde er wegen NS-Betätigung von der Universität Rostock entlassen. Er war auch Mitglied im Frontkriegerbund und im Tannenbergbund. Von 1924-1934 führte er dann als Facharzt für Haut- und Blasenle

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Naturpark Fichtelgebirge westlicher Teil 1 : 50...
12,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die amtliche Reihe der UK50 (Umgebungskarte 1:50000) bietet für zusammenhängenden bayerische Regionen gezielte Freizeitinformationen. Kartengrundlage ist die TK50 (Topographische Karte 1:50000) mit UTM-Gitter für GPS-Nutzer und Geländedarstellung. Dem westlichen Teil des Fichtelgebirges, auch „Dach Frankens“ genannt, widmet sich diese Karte. Das Gebirge in Form eines nach Nordosten geöffneten Hufeisens umschliesst das historische Sechsämterland. Es kulminiert in Schneeberg (1051m) und Ochsenkopf (1024m, durch zwei Sesselbahnen erschlossen). Aber auch die Kösseine, „Königin des Fichtelgebirges“, mit Aussichtsturm und Granit-Blockmeer am Gipfel ist einen Besuch wert. Das grösste Felsenlabyrinth dieser Art in Europa, die Luisenburg, liegt allerdings bei Wunsiedel. Zugänglich sind diese Gipfel und Felsen z.B. durch den Fränkischen Gebirgsweg, den Jean-Paul-Weg und weitere Wanderwege des Fichtelgebirgsvereins (insgesamt über 4000 km!). Aber auch viele Rad- und MTB-Wege erschliessen Bayerns „steinreiche Ecke“. Die Ortschaften bieten für jeden etwas: Weissenstadt lädt mit seinem See zum Baden und Wassersport, Bad Berneck glänzt als Kneippheilbad, Bischofsgrün, Fichtelberg und Co. sind bekannte Zentren für Wanderer und Wintersportler. Wem der Sinn nach Kultur steht, begibt sich ins nahe Bayreuth, das neben dem Wagner-Festspielhaus mit mehreren Schlössern und Schlösschen aufwarten kann und dessen markgräfliches Opernhaus es immerhin zum UNSECO-Weltkulturerbe gebracht hat.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Schitouren-Atlas Österreich Ost
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der große und überaus beliebte Klassiker und Bestseller des Schall-Verlages bereits in 9. Auflage! - nochmals stark erweitert und natürlich aktualisiert! Eine neue Dimension von Skiitourenführern - es bleiben keine Wünsche des Schibergsteigers mehr offen! Über 500 Schitourengipfel in Niederösterreich/Wr. Hausberge, Oberösterreich, Steiermark, Salzkammergut und dem Lungau - mit mehr als 1.000 Tourenabfahrten! Inkl. Specials zu Schneeberg, Rax und Schneealpe ! Im praktischen, besonders benutzerfreundlichen und bestens bewährten Ringbuchsystem - mit einzelnen Tourenblättern zum Herausnehmen u. Mitnehmen auf Tour (inkl. stabiler Klarsicht-Schutzhülle)! Kein umständliches Downloaden und Ausdrucken von div. CD's und DVD's - einfach Tourenblatt (inkl. Kartenausschnitt in Top-Druckqualität u. allen Infos zur Schitour) aus der Mappe herausnehmen, in die Schutzhülle stecken - und los geht's ! DAS beliebte und bewährte Standardwerk wurde in der 9. Neuauflage nochmals stark erweitert und setzt in Sachen Handling, Aufmachung, Information und Umfang wieder neue Maßstäbe und Standards! Das hochkarätige und bekannte Autorenteam mit jahrzehntelanger Erfahrung setzt sich aus den besten Gebietskennern der Bergwelt Ost-Österreich zusammen. Mit Fotos der Top-Fotografen wie Herbert Raffalt, Wolfgang Heitzmann, Willi End, Adi Mokrejs, Ernst Kren, Paul Sodamin, u.a. Informative Flugaufnahmen von vielen Schibergen und Gipfeln. GPS-Daten zu fast allen Touren. Ski-History mit humorvollen Geschichten und historischen Ereignissen. Neues, übersichtliches Layout mit allen notwendigen Informationen und Daten. Kartenausschnitte mit genauem Routenverlauf + Varianten. Snowboardeignung. Viele Geheimtipps, Insidertipps und neue Schitouren! In Zusammenarbeit mit den Naturfreunden, der Alpenverein-Akademie sowie vielen Bergführern und Bergrettern aus Niederösterreich, Oberösterreich u. der Steiermark! Ausführlicher Einleitungsteil der Alpenverein-Akademie über Ausrüstung u. 'Schitour mit Strategie'. Mit 580 Seiten der umfangreichste Führer über Schitouren in Ost-Österreich ! Ca. 1.500 Farbabbildungen, stabiles Ringbuch-System.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Schitouren-Atlas Österreich Ost
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der große und überaus beliebte Klassiker und Bestseller des Schall-Verlages bereits in 9. Auflage! - nochmals stark erweitert und natürlich aktualisiert! Eine neue Dimension von Skiitourenführern - es bleiben keine Wünsche des Schibergsteigers mehr offen! Über 500 Schitourengipfel in Niederösterreich/Wr. Hausberge, Oberösterreich, Steiermark, Salzkammergut und dem Lungau - mit mehr als 1.000 Tourenabfahrten! Inkl. Specials zu Schneeberg, Rax und Schneealpe ! Im praktischen, besonders benutzerfreundlichen und bestens bewährten Ringbuchsystem - mit einzelnen Tourenblättern zum Herausnehmen u. Mitnehmen auf Tour (inkl. stabiler Klarsicht-Schutzhülle)! Kein umständliches Downloaden und Ausdrucken von div. CD's und DVD's - einfach Tourenblatt (inkl. Kartenausschnitt in Top-Druckqualität u. allen Infos zur Schitour) aus der Mappe herausnehmen, in die Schutzhülle stecken - und los geht's ! DAS beliebte und bewährte Standardwerk wurde in der 9. Neuauflage nochmals stark erweitert und setzt in Sachen Handling, Aufmachung, Information und Umfang wieder neue Maßstäbe und Standards! Das hochkarätige und bekannte Autorenteam mit jahrzehntelanger Erfahrung setzt sich aus den besten Gebietskennern der Bergwelt Ost-Österreich zusammen. Mit Fotos der Top-Fotografen wie Herbert Raffalt, Wolfgang Heitzmann, Willi End, Adi Mokrejs, Ernst Kren, Paul Sodamin, u.a. Informative Flugaufnahmen von vielen Schibergen und Gipfeln. GPS-Daten zu fast allen Touren. Ski-History mit humorvollen Geschichten und historischen Ereignissen. Neues, übersichtliches Layout mit allen notwendigen Informationen und Daten. Kartenausschnitte mit genauem Routenverlauf + Varianten. Snowboardeignung. Viele Geheimtipps, Insidertipps und neue Schitouren! In Zusammenarbeit mit den Naturfreunden, der Alpenverein-Akademie sowie vielen Bergführern und Bergrettern aus Niederösterreich, Oberösterreich u. der Steiermark! Ausführlicher Einleitungsteil der Alpenverein-Akademie über Ausrüstung u. 'Schitour mit Strategie'. Mit 580 Seiten der umfangreichste Führer über Schitouren in Ost-Österreich ! Ca. 1.500 Farbabbildungen, stabiles Ringbuch-System.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Naturpark Fichtelgebirge westlicher Teil 1 : 50...
9,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die amtliche Reihe der UK50 (Umgebungskarte 1:50000) bietet für zusammenhängenden bayerische Regionen gezielte Freizeitinformationen. Kartengrundlage ist die TK50 (Topographische Karte 1:50000) mit UTM-Gitter für GPS-Nutzer und Geländedarstellung. Dem westlichen Teil des Fichtelgebirges, auch „Dach Frankens“ genannt, widmet sich diese Karte. Das Gebirge in Form eines nach Nordosten geöffneten Hufeisens umschließt das historische Sechsämterland. Es kulminiert in Schneeberg (1051m) und Ochsenkopf (1024m, durch zwei Sesselbahnen erschlossen). Aber auch die Kösseine, „Königin des Fichtelgebirges“, mit Aussichtsturm und Granit-Blockmeer am Gipfel ist einen Besuch wert. Das größte Felsenlabyrinth dieser Art in Europa, die Luisenburg, liegt allerdings bei Wunsiedel. Zugänglich sind diese Gipfel und Felsen z.B. durch den Fränkischen Gebirgsweg, den Jean-Paul-Weg und weitere Wanderwege des Fichtelgebirgsvereins (insgesamt über 4000 km!). Aber auch viele Rad- und MTB-Wege erschließen Bayerns „steinreiche Ecke“. Die Ortschaften bieten für jeden etwas: Weißenstadt lädt mit seinem See zum Baden und Wassersport, Bad Berneck glänzt als Kneippheilbad, Bischofsgrün, Fichtelberg und Co. sind bekannte Zentren für Wanderer und Wintersportler. Wem der Sinn nach Kultur steht, begibt sich ins nahe Bayreuth, das neben dem Wagner-Festspielhaus mit mehreren Schlössern und Schlösschen aufwarten kann und dessen markgräfliches Opernhaus es immerhin zum UNSECO-Weltkulturerbe gebracht hat.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot