Angebote zu "Bild" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Rosenthal-Bielatal und Umgebung 1 : 15 000
6,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Umfasst das Gebiet der Gemeinde Rosenthal-Bielatal sowie Tisá mit den Tyssaer Wänden, das Labyrinth, den Hohen Schneeberg und die Grenzplatte. Beinhaltet alle markierten Wanderwege, sowie den Forststeig als auch Radwege mit deren Kennzeichnung. Durch die Darstellung der u.a. naturkundlichen, geologischen und historischen Informationen wird der Kartennutzer auf die großen und kleinen Sehenswürdigkeiten rechts und links des Weges aufmerksam gemacht. Auf der Kartenrückseite finden sich Text und Bild zu dem dargestellten Gebiet sowie Wandervorschläge.

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Berg und Sinn - Im Nachstieg von Viktor Frankl
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sich selbst finden in den Bergen: Klettern mit Viktor FranklKlettern als Parabel für das Leben: Wir werden mit unseren Ängsten konfrontiert, überwinden äußere und innere Hindernisse, trainieren unseren Körper und unseren Willen und lernen, absolut zu vertrauen - unseren eigenen Fähigkeiten, aber auch unserem Seilpartner.Der weltberühmte Psychiater Viktor Frankl stärkte über das Klettern seine innere Ressource, die er "Trotzmacht des Geistes" nannte. Gegen seine eigene Höhenangst. Gegen die Nazis. Für das Überleben in vier Konzentrationslagern."Berg und Sinn - im Nachstieg von Viktor Frankl" zeigt die große Liebe des Begründers der Logotherapie und Existenzanalyse zu den Bergen und zum Klettern - und ist gleichzeitig eine Hommage an einen Alpinisten, der dem Sinn des Kletterns eine Sprache gab.- Die Berge als Ort der Inspiration: Portrait eines Vordenkers und Bergfreundes- Umgang mit Stress: Psychohygiene in der Kletterwand - wie eine Auszeit in der Natur unsere Resilienzstärkt- Im Nachstieg Frankls: Schneeberg, Rax, Peilstein und Große Zinne - alle Bergtouren zum Nachklettern- "... trotzdem Ja zum Leben sagen" - wie Viktor Frankl dank mentaler Stärke das KZ überlebteStärker als die Angst: Wie wir über uns selbst hinauswachsenDer Alpinismus verlangt viele mentale Kompetenzen, die auch im Leben nützlich sind: Risikobereitschaft, Mut, Konzentration, Zentrierung, Zielfokussierung, Durchhaltevermögen, Frustrationstoleranz. Beim Klettern lernen wir, dass wir unsere innere Einstellung frei wählen können: "Man muss sich ja nicht alles von sich gefallen lassen. Man kann auch stärker sein als die Angst", schreibt Frankl.Michael Holzer und Klaus Haselböck verbinden biografische Verweise mit fundiertem Hintergrundwissen zum Bergsteigen. Elisabeth Lukas, Psychotherapeutin und Schülerin von Frankl, ergänzt logotherapeutische Grundlagen.So entsteht nicht nur ein Bild von Viktor Frankl als Bergfreund und Naturliebhaber, sondern eine Anleitung zum Leben: Nehmen Sie wertvolle Strategien mit, um die Bergtour des Lebens in jeder Etappe zu meistern!

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Berg und Sinn - Im Nachstieg von Viktor Frankl
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sich selbst finden in den Bergen: Klettern mit Viktor FranklKlettern als Parabel für das Leben: Wir werden mit unseren Ängsten konfrontiert, überwinden äußere und innere Hindernisse, trainieren unseren Körper und unseren Willen und lernen, absolut zu vertrauen - unseren eigenen Fähigkeiten, aber auch unserem Seilpartner.Der weltberühmte Psychiater Viktor Frankl stärkte über das Klettern seine innere Ressource, die er "Trotzmacht des Geistes" nannte. Gegen seine eigene Höhenangst. Gegen die Nazis. Für das Überleben in vier Konzentrationslagern."Berg und Sinn - im Nachstieg von Viktor Frankl" zeigt die große Liebe des Begründers der Logotherapie und Existenzanalyse zu den Bergen und zum Klettern - und ist gleichzeitig eine Hommage an einen Alpinisten, der dem Sinn des Kletterns eine Sprache gab.- Die Berge als Ort der Inspiration: Portrait eines Vordenkers und Bergfreundes- Umgang mit Stress: Psychohygiene in der Kletterwand - wie eine Auszeit in der Natur unsere Resilienzstärkt- Im Nachstieg Frankls: Schneeberg, Rax, Peilstein und Große Zinne - alle Bergtouren zum Nachklettern- "... trotzdem Ja zum Leben sagen" - wie Viktor Frankl dank mentaler Stärke das KZ überlebteStärker als die Angst: Wie wir über uns selbst hinauswachsenDer Alpinismus verlangt viele mentale Kompetenzen, die auch im Leben nützlich sind: Risikobereitschaft, Mut, Konzentration, Zentrierung, Zielfokussierung, Durchhaltevermögen, Frustrationstoleranz. Beim Klettern lernen wir, dass wir unsere innere Einstellung frei wählen können: "Man muss sich ja nicht alles von sich gefallen lassen. Man kann auch stärker sein als die Angst", schreibt Frankl.Michael Holzer und Klaus Haselböck verbinden biografische Verweise mit fundiertem Hintergrundwissen zum Bergsteigen. Elisabeth Lukas, Psychotherapeutin und Schülerin von Frankl, ergänzt logotherapeutische Grundlagen.So entsteht nicht nur ein Bild von Viktor Frankl als Bergfreund und Naturliebhaber, sondern eine Anleitung zum Leben: Nehmen Sie wertvolle Strategien mit, um die Bergtour des Lebens in jeder Etappe zu meistern!

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Rosenthal-Bielatal und Umgebung
6,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Umfasst das Gebiet der Gemeinde Rosenthal-Bielatal sowie Tisá mit den Tyssaer Wänden, das Labyrinth, den Hohen Schneeberg und die Grenzplatte.Beinhaltet alle markierten Wanderwege, sowie den Forststeig als auch Radwege mit deren Kennzeichnung.Durch die Darstellung der u.a. naturkundlichen, geologischen und historischen Informationen wird der Kartennutzer auf die großen und kleinen Sehenswürdigkeiten rechts und links des Weges aufmerksam gemacht.Auf der Kartenrückseite finden sich Text und Bild zu dem dargestellten Gebiet sowie Wandervorschläge.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Berg und Sinn
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sich selbst finden in den Bergen: Klettern mit Viktor FranklKlettern als Parabel für das Leben: Wir werden mit unseren Ängsten konfrontiert, überwinden äußere und innere Hindernisse, trainieren unseren Körper und unseren Willen und lernen, absolut zu vertrauen - unseren eigenen Fähigkeiten, aber auch unserem Seilpartner.Der weltberühmte Psychiater Viktor Frankl stärkte über das Klettern seine innere Ressource, die er "Trotzmacht des Geistes" nannte. Gegen seine eigene Höhenangst. Gegen die Nazis. Für das Überleben in vier Konzentrationslagern."Berg und Sinn - im Nachstieg von Viktor Frankl" zeigt die große Liebe des Begründers der Logotherapie und Existenzanalyse zu den Bergen und zum Klettern - und ist gleichzeitig eine Hommage an einen Alpinisten, der dem Sinn des Kletterns eine Sprache gab.- Die Berge als Ort der Inspiration: Portrait eines Vordenkers und Bergfreundes- Umgang mit Stress: Psychohygiene in der Kletterwand - wie eine Auszeit in der Natur unsere Resilienz stärkt- Im Nachstieg Frankls: Schneeberg, Rax, Peilstein und Große Zinne - alle Bergtouren zum Nachklettern- "... trotzdem Ja zum Leben sagen" - wie Viktor Frankl dank mentaler Stärke das KZ überlebteStärker als die Angst: Wie wir über uns selbst hinauswachsenDer Alpinismus verlangt viele mentale Kompetenzen, die auch im Leben nützlich sind: Risikobereitschaft, Mut, Konzentration, Zentrierung, Zielfokussierung, Durchhaltevermögen, Frustrationstoleranz. Beim Klettern lernen wir, dass wir unsere innere Einstellung frei wählen können: "Man muss sich ja nicht alles von sich gefallen lassen. Man kann auch stärker sein als die Angst", schreibt Frankl.Michael Holzer und Klaus Haselböck verbinden biografische Verweise mit fundiertem Hintergrundwissen zum Bergsteigen. Elisabeth Lukas, Psychotherapeutin und Schülerin von Frankl, ergänzt logotherapeutische Grundlagen.So entsteht nicht nur ein Bild von Viktor Frankl als Bergfreund und Naturliebhaber, sondern eine Anleitung zum Leben: Nehmen Sie wertvolle Strategien mit, um die Bergtour des Lebens in jeder Etappe zu meistern!

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Puchberg - Häuser erzählen Geschichte
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Über Puchberg am Schneeberg gibt es zwar zahlreiche heimatkundliche Literatur, diese hat jedoch überwiegend die Vorstellung der beeindruckenden Landschaft und der Sehenswürdigkeiten für den Fremdenverkehr zum Inhalt. Die Besiedlung des Talbeckens wird fast ausschließlich an den ehemaligen vier Burgen und ihren Herrschaften festgemacht.Der Autor hat versucht, aus allen verfügbaren Quellen ein anderes Bild des Ortes und seiner Bewohner zu zeichnen. Erstmals hat er die Aufzeichnungen über die ältesten Häuser aus den Urbaren recherchiert und konnte die Besitzer von 144 Höfen oft bis zum Jahr 1500 zurückverfolgen. Bei den Hausnamen, die in Puchberg eine große Rolle spielen, konnte er meist ihren über Jahrhunderte zurückliegenden Ursprung feststellen. Die Untersuchung der Ortsbezeichnungen und der Familiennamen brachte ebenfalls überraschende Einsichten. Dieses Buch wird man trotz der zahlreichen historischen Bilder nicht nur durchblättern, sondern auch mit Gewinn lesen und auch später öfters zum Nachschlagen wieder zur Hand nehmen.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Skiführer Schneeberg
48,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ein Gesamtführer über sämtliche Tourenabfahrten vom beliebtesten und höchsten Hausberg der Wiener u. Niederösterreicher. Kaum zu glauben, aber es gibt über 200 Genuss- und Steilabfahrten vom Schneeberg! Viele Fotos (inkl. Flugaufnahmen), detailierte Informationen in Text und Bild, aufwendige und moderne Gestaltung. Ein Führer mit exakten Daten und Informationen für die Tourenplanung und Durchführung, als Dokumentation eines wichtigen Teiles österreichischer Alpin- und Ski-Geschichte. Zur Verringerung der Unfallgefahr und zum besseren Risikomanagement. Für Genuss-Schitourengeher bis hin zum extremen Steilabfahrer, zusätzliche Hinweise und Tipps für Snowboarder (inkl. „Bigfoot“ und „Figln“). Der Autor kennt den Schneeberg wie kein anderer - ist Bergretter, Skilehrer und Alpinhistoriker - und hat in jahrzehntelanger Arbeit sämtliche Informationen und Daten zusammengestellt und verfasst. Herausgegeben von der Bergrettungsakademie für Wissenschaft und Forschung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Eisenbahn Bilder - Band 3
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Auf 98 Seiten befinden sich 99 Abbildungen, davon 75 farbige und 23 schwarz/weisse Zeichnungen und 1 Fotos. Peter König versteht es auf eindrucksvolle Weise längst vergangene Eisenbahnromantik wieder lebendig werden zu lassen. Er schafft es den Betrachter auf eine farbenprächtige Reise durch die Welt der Eisenbahn zu beeindrucken. Auf Eisenbahnstrecken, deren Verlauf nur noch zu erahnen ist und deren Geschichte im verborgenen liegt, wird die Dampflok oder der Triebwagen wieder lebendig. ZUM GELEIT: Liebe Eisenbahnfreunde, der nun vorliegende dritte Band meines 'Malbuches' unterscheidet sich nicht sehr von den beiden Vorangegangenen - bei böswilliger Betrachtung könnte man auch sagen 'kennste eines - kennste alle', jedoch habe ich diesmal etwas mehr Abbildungen ausserhalb Thüringens und Sachsens untergebracht. Ausserdem gehe ich davon aus, dass meine Bilder überwiegend Eisenbahnkenner begutachten, dass sich auch tiefergehende Bildunterschriften erübrigen. Freilich könnte man zu jedem Bild noch viel mehr schreiben, das spare ich mir aber. Wenn man Ausstellungen macht, egal wo, hat man natürlich andere Personenkreise vor sich, für die eine T3 wie eine P8 aussieht, öfters habe ich angelegentlich solcher Veranstaltungen gehört 'das kann ja überall sein'. Auch in diesem Buch sind einige Bilder dabei, die 'überall' sein können, aber wenn meine - ansonsten eisenbahnferne - Frau die Stellen wiedererkennt ('da war dies, da jenes und hier haste dir¿s Hemd zerrissen'), kann¿s so schlimm nicht sein. (Das mit dem Hemd war übrigens am Raubschlosstunnel, auf dem Wege nach Hohnstein und schon viele Jahre her). Wenn das Buch also erschienen ist, werden wieder Anzahl Bilder fertig sein, die, wenn man mir gewogen bleibt, im nächsten Band enthalten sein werden, neben Ortsdurchfahrten und Bildern, die 'ja wieder überall' spielen können, langsam 'Moderneres'. Ich glaube, es wird Zeit, auch mal langsam die heutige Dienstzeit abzubilden - genug Stellen gibt¿s. Zum Schluss wünsche ich Spass beim Durchblättern! INHALT: Bahnhof Langensalza 1970 'Vogteier Bimmel' um 1960 hinter Mühlhausen Richtung Eisenach bei Schönau (um 1910) 'Rühlsche Bimmel'- am Kloster Heiligenstein in Thal 58.30 bei Ballstädt Richtung Gotha. Personenzug nach Gotha auf dem Hochplateau zwischen Frankenhain und Crawinkel Eichsfeld in den 30er Jahren an der Strecke Heiligenstadt - Schwebda. Langensalzaer Kleinbahn bei Urleben Gothaer Brückenkopf in Erfurt um 1860 Um 1965 in Erfurt Hpf. Bahnhof Erfurt um 1860 Bahnhof Erfurt um 1880 Station Weilar an der alten Feldabahn (Dorndorf - Kaltennordheim) um 1900. Ortsdurchfahrt Lindenau um 1900. Der Zug nach Hildburghausen. Von der Feldabahn auf die Strecke Hildburghausen - Lindenau 99 191 - 1944 hinter der Station Biberau auf der Fahrt nach Eisfeld. ELNA- um 1960 auf der Strecke Mühlhausen - Ebeleben (bei Grabe) 118 059 mit Spitzkanzel-Führerständen in den 70er Jahren in Greiz Interzonenzug auf dem Wege zum Grenzübergang Probstzella bei Hockeoda. Schnellzug mit 01.10 am Bk Hochheim (Richtung Eisenach). Eine 01.10 verlässt den Hauptahnhof Leipzig westwärts. Gehlberger Seite des Branntleitetunnels in den frühen 70er Jahren. 41 256 mit 'Schlummerrolle' auf der Fahrt nach Meiningen bei Dörrberg. Jugendlok der Einsatzstelle Schmalkalden im Bf. Zella-Mehlis/ West. 1970 wartet im Bahnhof Zella-Mehlis/ West eine 93er auf die Abfahrt 65 vom Bw Arnstadt auf der Strecke Jlmenau - Grossbreitenbach ,um 1975 bei Langewiesen. 22 008 in den 60er Jahren auf der Strecke Erfurt - Meiningen (bei Plaue). 98 6009 auf der Flachstrecke der Oberweissbacher Bergbahn, vor Cursdorf Ex preuss. T11 auf der Erfurter Industriebahn um 1970 . Szene vom Hauptbahnhof Erfurt 1970 Zug aus Mylau verlässt um 1900 den Unteren Bahnhof Reichenbach GmP mit 94.20 um 1960 bei Affalter auf der Strecke Stollberg - Zwönitz. Ersten Lokomotiven auf der 1859 eröffneten Zweigbahn nach Schneeberg Einfahrt Schneeberg um 1940 1970 auf der Schmalspurstrecke Grünstädtel - Oberrittersgrün. Zug nach Eppendorf verlässt um 1960 den Bahnhof Hetzdorf. Situation am Hetzdorfer Viadukt etwa bei Kriegsende. Motiv von der Schmalspurbahn Mulda - Sayda,(um1960) Um 1930 kurz vor Erreichen des Bf. Oberehrenberg (Strecke

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Puchberg - Häuser erzählen Geschichte
34,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Über Puchberg am Schneeberg gibt es zwar zahlreiche heimatkundliche Literatur, diese hat jedoch überwiegend die Vorstellung der beeindruckenden Landschaft und der Sehenswürdigkeiten für den Fremdenverkehr zum Inhalt. Die Besiedlung des Talbeckens wird fast ausschliesslich an den ehemaligen vier Burgen und ihren Herrschaften festgemacht. Der Autor hat versucht, aus allen verfügbaren Quellen ein anderes Bild des Ortes und seiner Bewohner zu zeichnen. Erstmals hat er die Aufzeichnungen über die ältesten Häuser aus den Urbaren recherchiert und konnte die Besitzer von 144 Höfen oft bis zum Jahr 1500 zurückverfolgen. Bei den Hausnamen, die in Puchberg eine grosse Rolle spielen, konnte er meist ihren über Jahrhunderte zurückliegenden Ursprung feststellen. Die Untersuchung der Ortsbezeichnungen und der Familiennamen brachte ebenfalls überraschende Einsichten. Dieses Buch wird man trotz der zahlreichen historischen Bilder nicht nur durchblättern, sondern auch mit Gewinn lesen und auch später öfters zum Nachschlagen wieder zur Hand nehmen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot